METime – or my visit at IKEA

Die schlechte Laune hat mich mal wieder erwischt. Sie hat mich am Donnerstag gefunden und lässt mich seitdem nicht mehr los. Langsam frisst sie sich durch meinen Alltag, durch jeden Gedanken, den ich in den letzten Tagen gefasst habe und verdirbt mir jede einzelne Minute. An solchen Tagen möchte ich mich eigentlich nur in eine Ecke in meinem Bett verkriechen und nichts tun. Niemanden sehen, mit niemanden reden, nur Filme gucken und schlafen und essen – meine übliche Me-Time.

Continue Reading