Inspiration #3

Für ein Uni-Projekt habe ich zum ersten Mal vor 3 Jahren im Obdachlosentreff zu Heilig Abend ausgeholfen. Für mich ist es die letzten 3 Jahre zu einer wundervollen Tradition geworden, bei der ich dem alltäglichen Weihnachtswahnsinn Zuhause entfliehen konnte, um anderen zu helfen und neue, interessante Menschen kennen zu lernen. Nun bin ich in Amerika und kann dieses Jahr leider nicht an diesem Fest teilhaben. Über meine Erfahrungen dort habe ich diese Reportage geschrieben und hoffe, dass ich damit weitere Menschen animieren und inspirieren kann, in ihrer Heimat auszuhelfen.

Jedes Jahr aufs neue habe ich dort wundervolle Menschen kennengelernt, tolle Gespräche geführt und einfach nur ihren Geschichten gelauscht! Letztes Jahr hat mir ein Mann seine komplette – schief gelaufene – Lebensgeschichte erzählt und so viel Vertrauen zu mir aufgebaut, dass er sogar vor mir geweint hat.

Continue Reading

A Black Velvet Christmas

Noch ein Tag bis Weihnachten! Ich bin schon ganz aufgeregt und nervös und auch ein bisschen ängstlich, denn für mich steht mein erstes amerikanisches Weihnachten an – und mein erstes ohne meine Familie. Wenn ich ehrlich bin, weiß ich noch gar nicht, wie, was, wann, wo abläuft. Ich lerne weitere Freunde und Familienmitglieder kennen und feiere mit ihnen und meiner Gastfamilie zusammen. Ich freue mich schon sehr darauf.

Continue Reading