OUTFIT // Zara Culottes und H&M Trend Body

Freunde, ich kann euch nicht oft genug sagen, wie warm es in New York City wird. Es ist unglaublich!
Am Wochenende kam die grandiose Idee auf, doch einfach im Central Park zu frühstücken. Wohlgemerkt bei 36 Grad Celsius, die sich locker wie über 40 in dem Smog-Muff der City angefühlt hat. Ich wollte mich nicht einen Schritt bewegen, da dies bedeutete: Schweiß fließ. Ich weiß, das ist ein ganz toller Gedanke – gern geschehen!

Aber, es war trotzdem ein wundervoller und ereignisreicher Tag: Central Park, Museum of Sex und Zara. Da durfte dann ein ganz wundervoller Body in orange mit. Ich weiß, ich habe ein Problem: Ich kaufe mir Body after Body und ich möchte nicht damit aufhören.

Mein Outfit war sommerlich und vampig zugleich. Die Hosen sind luftig und verhindern dieses lästige chafing zwischen den Beinen. Den schwarzen Body habe ich schon ganz lange und auch schon öfter an. Der Ausschnitt lässt sich je nach Stimmung und Gelegenheit mit dem Zipper verändern und durch die Rippung ist er eine schmucke Erinnerung an die 70s.
Wollen wir noch kurz über Choker reden? Ja? Okay. Ich habe mir gerade ein paar zugelegt, weil sie doch wieder stark im kommen sind und man kann sein Outfit so schnell damit verändern: Da gibt es die schönen Tattoo-Choker der 90er, das Samtband, was alles ein bisschen sexy macht oder eben die lange Kordel mit silberner Spitze, die je nach Lust und Laune entweder ein wenig Wild West Feeling versprühen oder ganz verrucht im Dekolleté landet.

body: H&M
culottes: Zara
schuhe: REEBOK X FACE
sunnies: Forever21
choker: Forever21

IMG_9720

IMG_9725

IMG_9728

IMG_9733

IMG_9749

You may also like

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*Try again.