Finally Do, What I Always Wanted To Do

Ich habe heute ein bisschen in meiner Vergangenheit gekramt und mir alte Texte und Fotos auf meiner Festplatte angesehen. Dabei habe ich meinen persönlichen Text aus der Abiturzeitung gefunden. Geschrieben wurde dieser von meinen besten Freundinnen und er charakterisiert mich damals wie heute perfekt! Das beste daran ist, dass die Mädels diesen Text wie eine Art Bewerbung geschrieben haben – und zwar eine Bewerbung als Au Pair!

Sie kennen mich einfach allzu gut und wussten damals schon von meinem großen Traum, die Staaten zu besuchen. Und endlich tue ich das, was ich schon immer wollte. Auf ein glorreiches Jahr mit vielen neuen Erfahrungen, an denen ich euch alle teilhaben lassen werde.

Ich habe auch einige wunderschöne Fotos rausgesucht. Lauter solche Bilder, die man mit man mit 15, 16, 17 Jahren macht.. Besonders bezaubernd ist meine Emo-Phase, die man auf dem ersten Bild bestaunen kann. Das war im Jahre 2007. Außerdem ist es eines der wenigen Fotos mit dicker Lippe. Wir haben im Sportunterricht ein Spiel gespielt, bei dem man ein Frisbee durch ein Element der Sprungkästen werfen musste. Unser ist umgefallen, ich wollte das Element ganz lässig wieder aufheben. Ich habe also mit voller Wucht meinen Fuß auf den Kasten draufgehauen und mir ist das Ding volle Elle ins Gesicht geflogen. BLUT! ÜBERALL!

Ich möchte noch kurz das Wort an die Mädels richten, mit denen ich zusammen von Hamburg aus in das Abenteuer gestartet bin: Eure Familie ist stolz auf euch! Eure Freunde sind stolz auf euch! Ich bin stolz auf euch! Bleibt stark! Wir schaffen das! Es ist unser Traum! Wenn wir es hier schaffen, schaffen wir es überall!

Betreff: Bewerbung für ein Jahr als Au Pair in Amerika

Jasmin, 18 Jahre alt, wohnhaft in Flensburg, besucht seit der 7. Klasse die Goethe-Schule in Flensburg. Sie lebt mit ihren 3 Geschwistern und ihren Eltern im großen blauen Haus in Fruerlund. Durch viel Fürsorge für ihre Geschwister hat sie bereits früh den Umgang mit Kindern erlernt, somit erfüllt sie die perfekten Voraussetzungen für ein Au-Pair Jahr.

Nicht nur dass sie die Eigenschaft besitzt, ihren Tag bis ins kleinste Detail perfekt zu strukturieren, sondern sie schafft es auch spontan schwierige Hürden des Alltags zu überwinden (außer im Sportunterricht, denn dort rennt sie statt mit dem Kopf durch die Wand, wie sie es sonst gerne tut, mit der Lippe gegen den Kasten).

Ohne TitelDoch Jasmin ist dem Sport nicht ganz abgeneigt, denn Gehirnjogging beherrscht sie mit Perfektion. Ihre besonderen Stärken liegen im naturwissenschaftlichen und mathematischen Bereich. Dieser Leidenschaft folgte sie auch in der Oberstufe.

 

Sie ist eine fleißige und zielbewusste Schülerin, die stets den Grundsatz pflegte: „ICH SCHWÄNZE NICHT!“
Doch dann geschah es: Wiebke M. J. K. bekam ein Auto, Jasmin wurde 18 und schon war der gute Vorsatz dahin…
Man sollte jedoch nicht vermuten, dass sie dies aus egozentrischen Gründen tat, vielmehr nutzte sie diese freie Zeit dafür nach Vorbild Mutter Theresas, Krankenbesuche abzustatten. Dabei gab sie gerne ihre Kochkünste preis, sowie bei den zahlreichen Sit-ins, die IN ihrem und UM ihr Haus abgehalten wurden.

Des Weiteren gehören Haare färben, Grey’s Anatomy und Friends gucken und Lachen zu ihren freizeitlichen Aktivitäten. Doch Jasmins Lachen ist ein ganz besonderes Lachen, mit dem sie auch mal einen ganzen Kinosaal entertaint.
Die einzige Schwäche die bei Jasmin zu erkennen ist, ist die Angst vor der Wolfsklingel. ☺ Doch selbst in dieser Situation steht ihr Nachbar und bester Freund Henrik ihr stets zur Seite. Dennoch beweist er keine Ehemannqualitäten für sie, da ihr Traummann eine Mischung aus Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer sein müsste.

Wir hoffen wir konnten Sie mit dieser kurzen Charakteristik von Jasmin Alissa Schelling überzeugen, denn sie können uns glauben: Sie werden es nicht bereuen sie auszuwählen (einzige Voraussetzung: Sie sollten in New York wohnen).

Ohne Titel

Liebe Jasmin,

wir wünschen dir von Herzen, dass du deinen Traum von New York verwirklichen kannst und ein tolles Jahr mit vielen neuen Erfahrungen verbringst. Jedoch hoffen wir, dass du wohlbehalten zu uns und deiner Familie zurückkommt.

Wir haben dich lieb!!

Wir. <3        ( Stephi, Svea, Wiebke, Lisa)


Today I dug a bit in my past and looked at old photos and texts on my hard drive. And I’ve found my personal text from the student newspaper. It was written by my best friend and it fits my character back then as well as today! The best part is that the girls have written this text as a kind of application – like an application as an au pair!

They know me too well and just knew back then from my big dream to visit the States. And finally I’m doing what I always wanted. To a glorious year with many new experiences, where I’ll let you all participate.

I also picked out some beautiful photos. Those images you made  when you were 15, 16, 17... Particularly enchanting is my emophase which can be admired on the first image. That was in 2007. It is also one of the few photos with a thick lip. We played a game in physical education, in which one had to throw a Frisbee through an elemt of tgis boxes. Ours has fallen, I wanted to pick it up. So I hit my foot full force on the box and this thing throw itself against my face. BLOOD! ALL OVER!

I would like to briefly address a word to the girls, with whom I started together from Hamburg: Your family is proud of you! Your friends are proud of you! I’m proud of you! Stay strong! We make it! It is our dream! If we can make it here, we can make it anywhere!

Subject: Application for a year as an Au Pair in America

Jasmin, 18 years old, living in Flensburg, is visting the Goethe-school in Flensburg since 7th grade. She lives with her 3 siblings and their parents in the Big Blue House in Fruerlund. Through much care for her siblings she has already learned early how to deal with children, so it meets the perfect conditions for an au pair year.

Not only that she has the ability to structure her day perfect to the last detail, but she manages to spontaneously overcome difficult hurdles of everyday life (except in physical education, where she runs instead with the head through the wall, with her mouth against a box). 

But Jasmin isn’t entirely against sports, because she mastered brain calisthenics with perfection. Her particular strengths are science and mathematics. She followed this passion and got her A-levels. She is a hardworking and purposeful student who always used the principle: „I won’t skip school!“
But then it happened: Wiebke M. J. K. got a car, Jasmin turned 18 and the good intention was gone …
However, one should not assume that she did it out of self-centered reasons, but she took advantage of this free time and visited a sick friend – like Mother Teresa did. That is when she showed her ability to cook. She did the same at the numerous Sit-In’s IN and AROUND her house!

Further hobbies are hair coloring,  watching Grey’s Anatomy and Friends and laughing. But Jasmin’s laughter is a very special one of the kind, with which she sometimes entertains an entire cinema hall.
The only fear Jasmin has, is the fear of the wolf bell. ☺ But even in this situation her neighbor and best friend Henrik is always by her side. Nevertheless, he isn’t husband material for her, because her dream man would be a mixture of Florian David Fitz and Matthias Schweighöfer.

We hope we were able to convince you with this brief characteristic of Jasmin Alissa Sch., because you can believe us: You will not regret to select her (only requirement: You should live in New York).

Dear Jasmin,

we wish you from the bottom of our hearts that you can realize your dream of New York and spend a great year with many new experiences. However, we hope you come back safely to us and your family.

We love you!!

We. <3 (Stephi, Svea, Wiebke, Lisa)

Ohne Titel
Ohne Titel

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*Try again.