This thing about… sister love

Das ist meine kleine Schwester. Meine kleine Schwester ist mittlerweile schon 21 Jahre alt und gar nicht mehr so klein. 1,5 Jahre trennen uns. 19 Monate war ich Einzelkind – hach, war das schön! Und dann bin ich große Schwester geworden – Danke, Mama und Papa! Wäre auch viel zu langweilig so allein gewesen. Denn hat man Geschwister, ist immer jemand zum Spielen da, oder zum Ärgern, oder zum Streiten!

Continue Reading

Inspiration #3

Für ein Uni-Projekt habe ich zum ersten Mal vor 3 Jahren im Obdachlosentreff zu Heilig Abend ausgeholfen. Für mich ist es die letzten 3 Jahre zu einer wundervollen Tradition geworden, bei der ich dem alltäglichen Weihnachtswahnsinn Zuhause entfliehen konnte, um anderen zu helfen und neue, interessante Menschen kennen zu lernen. Nun bin ich in Amerika und kann dieses Jahr leider nicht an diesem Fest teilhaben. Über meine Erfahrungen dort habe ich diese Reportage geschrieben und hoffe, dass ich damit weitere Menschen animieren und inspirieren kann, in ihrer Heimat auszuhelfen.

Jedes Jahr aufs neue habe ich dort wundervolle Menschen kennengelernt, tolle Gespräche geführt und einfach nur ihren Geschichten gelauscht! Letztes Jahr hat mir ein Mann seine komplette – schief gelaufene – Lebensgeschichte erzählt und so viel Vertrauen zu mir aufgebaut, dass er sogar vor mir geweint hat.

Continue Reading

This thing about… Religion

Religion und ich haben ein angespanntes Verhältnis. Ich kann gar nicht mehr zählen, wie oft ich mich schon mit anderen Menschen wegen der Religion in den Haaren hatte. Ich glaube nicht an Gott! Ich habe meine Konfirmation gefeiert, wegen der Feier und den Geschenken. Während der ganzen Zeremonie habe ich mich unwohl gefühlt und auch lange Zeit später habe ich keinen Fuß in eine Kirche gesetzt, weil ich mich dort fehl am Platz gefühlt habe! Habe ich das vor 8 Jahren – zugegebenermaßen hochnäsig und voller Stolz – erzählt, habe ich mich mit der ein oder andern lieben Person ganz schön gestritten. Zum einen, weil sie mich nicht verstanden haben, zum anderen, weil ich sie nicht verstanden haben!

Continue Reading

This thing about… Verlust

Jeder hat schon einmal was verloren. Materielle Dinge sind leicht zu ersetzen, man kann sich ein neues Handy kaufen oder Geld vom Bankautomaten abheben. Menschen hingegen lassen sich nicht so leicht ersetzen. Man kann einen geliebten Menschen durch eine schmerzhafte Trennung verlieren oder – wie das Leben so spielt – durch diese blöde Sache namens Tod. Einen Menschen zu verlieren, ist eine der schmerzhaftesten Erfahrungen, gerade wenn sie jung aus dem Leben gerissen werden oder noch gar nicht auf der Welt sind.

Continue Reading

This thing about… Online-Dating

Ich bin bekennende Nutzerin von Dating-Apps.

Jetzt werden wieder die üblichen Stimmen laut: „Ach, man kann doch auch so Leute kennenlernen!“
„Die wollen doch alle nur vögeln auf diesen Plattformen.“
„Die Apps machen viel Spaß, sind aber sehr oberflächlich und daher nicht für ernsthafte Beziehungen geeignet.“

Continue Reading

This thing about … My Last 3 Years In Berlin

Wer kennt den Spruch von Franz von Suppé nicht: „Du bist verrückt mein Kinddu musst nach Berlin.“

3 Jahre lang habe ich Verrückte in Berlin gelebt, gelacht, gelitten und geliebt. 2011 habe ich mein Abitur gemacht und mir war von Anfang an klar, dass keine andere Stadt als Berlin fürs Studium in Frage kommt. Meine Mama kommt von hier. Als ich klein war, haben wir übergangsweise hier gewohnt. Außerdem habe ich einige Verwandte hier in der Stadt und war die 19 Jahre vor meinem Umzug schon sehr oft zu Besuch. Neben Flensburg war Berlin somit schon immer meine zweite Heimat – Berlin hat mich quasi mit erzogen.

Continue Reading

This thing about… starke Frauen!

"Heldinnen, die so leben, wie es ihnen gefällt, 
Dinge tun, die sie nicht dürfen, und trotzdem am Ende nicht zur Strafe 
narrativ um die Ecke gebracht werden. Oder wahnsinnig werden. 
Oder heiraten."
(C. Köver: Couch-Politik. Wo bei TV-Serien in puncto Feminismus 
was zu holen ist)
Continue Reading

Inspiration #1

Inspiration kann vieles sein: Ein Mensch, ein Bild, ein Wort, ein Lied, ein Outfit oder auch eine Story. Meine Rubrik ‚Inspiration‘ möchte ich heute ungewöhnlich starten. Ich würde mich selbst nicht als Inspirationsquelle ansehen. Aber ich habe eine Sache gemacht, auf die ich sehr stolz bin und die vielleicht doch für andere Inspiration sein kann.

Continue Reading